12.06.2016

24-Stunden Übung 2016

Gemeinsame 24-Stunden Übung der Jugendfeuerwehr St. Aldegund und der THW- Jugend Zell trotz Regenwetter ein voller Erfolg

Vom 11. bis 12. Juni 2016 führten die Jugendgruppen der Feuerwehr St. Aldegund und des THW Zell wieder eine 24-Stunden Übung durch. In diesem Jahr wurde die Übung von den Junghelfern des THW ausgerichtet. Von 14:00 Uhr bis 14:00 Uhr wurden verschiedene Übungen und Szenarien durchgespielt, die im täglichen Leben eines Feuerwehrmannes / einer Feuerwehrfrau oder eines THW-Helfers / einer THW-Helferin auftreten können. So standen neben Löscharbeiten der brennenden Apotheke in Zell-Barl auch das Abstützen des Gebäudes mittels einem Abstützsystem aus Holz auf dem Programm.

Bei allen Übungen mussten die Helferinnen und Helfer beider Organisationen Hand in Hand zusammenarbeiten und gemeinsam die Übungsaufgaben bewältigen.

Eine weitere Besonderheit in diesem Jahr war die Alarmierung der SEG des THW Zell mit ihrem "Einsatzstellen-Verpflegungs-Trupps", die uns mit der THW-Feldküche versorgt haben.

 

Die Abschlussübung wurde auf dem Parkplatz des Lidl in Zell durchgeführt.

Szenario: Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzen Personen, ein brennendes Fahrzeug. Auch VG-Bürgermeister Herr Simon, sowie der Bürgermeister von St. Aldegund besuchten uns zur Abschlussübung um sich ein Bild von der Einsatzstärke beider Organisationen zu machen und lobten die Arbeit beider Gruppen und begrüßten eine enge Zusammenarbeit.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: